Wer und Warum?

Ich bin Christian Beer. Die meiste Zeit wohne und lebe ich im Münchner Norden. Mit  großer Sicherheit kann ich sagen, dass mein Beruf und meine Firma zugleich meine Leidenschaft sind - Das Planen und Fertigen von Küchen.

Privat stehen meine 3 Kinder  im Vordergrund und wenn es die Zeit zulässt dann laufe ich gerne lange Strecken und reise möglichst viel. Ich liebe es Neues zu entdecken und stürze mich gerne in Herausforderungen.

Die Geschichte von Santiagoforkids begann aus einem traurigen Anlass. Der Schwiegervater meiner Schwester träumte davon, mit dem Rad nach Santiago de Compostella zu fahren. Leider konnte er sich diesen Traum nicht mehr erfüllen, da er an Krebs erkrankte und starb. Mich inspirierte sein Traum bereits damals und irgendwie nahm ich mir zu diesem Zeitpunkt vor - das ich den Weg für ihn fahre.

Als ich mich näher damit beschäftigte, bekam ich jedoch großen Respekt vor der Strecke. Nahezu 3000km. Das ist verdammt viel. Ich recherchierte im Netz und fand keinen einzigen Bericht von Radfahrern, welche die komplette Strecke mit dem Rad gefahren sind. Irgendwann nahmen alle zwischendrin den Zug. Doch das wollte ich nicht. Wenn schon, dann aber ganz. Immer wieder verwarf ich das Ganze, aber es ist wie bei einem Virus. Wenn man mal davon infiziert ist, gibt es kein zurück.

Also LOS...........

Bei all den Recherchen im Netz stieß ich auf viele Sportler, die Ihre Aktion unter den Schirm eines guten Zweckes stellten. Mein Weg nach Santiago schrie förmlich danach und so dauerte es nicht lange bis "Santiagoforkids" geboren war. Mein Wunsch ist, möglichst viele Menschen mit meinem Vorhaben zu begeistern. Alle Spenden werden zu 100% für die Organisation "World Vision" eingesetzt. Welche ich persönlich inzwischen mit der zweiten Patenschaft unterstütze.

Du findest die Aktion gut und bist gerne mit einer kleinen Spende für "World Vision" mit dabei? 

Das freut mich sehr!

Mit Hilfe unserer Facebook-Seite unterstützen WIR zusammen hilfsbedürftige Kinder.

Für allgemeine Anfragen und Mitteilungen füllt bitte das folgende Kontaktformular aus:

Ich nehme selten den einfachsten Weg. 

In der Herausforderung findet sich oftmals das wirklich Lohnende. Dafür geh ich gern die Extra Meile. Bei meiner täglichen Arbeit und im Privaten. Dafür lebe ich.

© 2020 Santiagoforkids-Blog.